Innovatives Content Marketing dank interaktiver Videos


Interaktive Videos bieten viele Möglichkeiten meine Zielgruppe zu erreichen, denn der Zuschauer kann selbst auswählen, welche Themen ihm wichtig sind und weniger interessante überspringen.

Du als Nutzer kannst in Echtzeit in den Handlungsablauf (Geschichte, Storytelling) eingreifen und/ oder ihn lenken und wirst von einem passiven Zuschauer zu einem aktiven Teilnehmer. Durch die Entscheidungsfreiheit kannst du den Handlungsverlauf des Videos mitbestimmen.

Die Vorteile von interaktiven Videos im Vergleich zu linearen Videos

Die Aufmerksamkeitsspanne bei interaktiven Videos liegt bei erstaunlichen 90%. Bei klassisch linearen Videos lediglich bei 50-85 %. Überraschend ist auch der Wert der Click-Through-Rate, welcher bei 5-16 % liegt. (Lineare Videos liegen bei 1-2 %.)
Tendenziell werden die Videos sogar mehrfach auf Grund des Unterhaltungswertes und der Innovation angeschaut.

Auffällig ist auch, dass interaktive Video-Kampagnen eine ca. 20 % höhere Conversion Rate haben als animierte Produktvideos.

Anforderungen & Ziele

Eine Anforderung an interaktive Videos ist, dass man beachten muss, dass die User anspruchsvoll sind und hochwertige, individuelle und professionelle Arbeit erwarten.

Das Interesse eines Users muss innerhalb der ersten Sekunden geweckt werden, da sonst die Absprungrate groß ist. Zentrale Elemente sind Dramaturgie und das perfekte Timing, um Klickreize zu erhöhen.

Erschaffe daher eine gute Basis, um erfolgreichen interaktiven Video-Content zu erstellen:

  1. Mache eine gründliche Analyse des Klickverhaltens für guten Content im Vorhinein: Wann und warum klicken User? Wodurch werden Klicks ausgelöst?
  2. Erstelle treffsicheren Content
  3. Führe permanente Erfolgsmessungen durch und optimiere dank der Messungen deinen Content

Je mehr Einbindung des Zuschauers und Möglichkeiten zur Interaktion, desto mehr werden sie genutzt, wie zum Beispiel Likes, Kommentare, usw …

Aber warum der ganze Aufwand?

Viele Views sind gut, sollten aber nicht das einzige Ziel sein. Die Verbindung zum User sollte aufgebaut werden, damit dieser auf den Call-to-Action eingeht und das Video zum Beispiel teilt. Interaktive Videos können ein direkter Weg zum Produkt und zur kommunizierenden Botschaft sein. Du kannst das Video auch nutzen, um weiterführende Informationen einzubinden und eine Geschichte zu erzählen, wie zum Beispiel Heineken: Zu Heineken

Sei kreativ in der Erstellung. Nutze Sprachbefehle oder andere Wege.

Integriere Downloadmöglichkeiten, verlinke Social-Media-Profile oder Newsletter-Anmeldungen. Auch Dialogfunktionen sind gegeben, so kannst du direktes Feedback erhalten und mit deinen Usern Kontakt aufnehmen.

Hier kannst du interaktive Videos gekonnt einsetzen:

  • Zur Kundenansprache, zum Beispiel beim Storytelling, bei Ratgebern, auf Blogs und bei How-to-Videos
  • Als interaktive Showrooms: Projektverlinkungen und detaillierte Betrachtung von Produkten
  • Im Recruitment; Employer Branding (siehe Heineken – Go Places)
  • Für interaktive Videoführungen
    • interaktiver Showroom: Informationen und detaillierte Betrachtung von Produkten
    • Einblicke in „Lagepläne“ von Locations / Hotels etc.
  • In Newslettern & Video-Mailings
  • In Learning Videos: Effektivität durch eigene Aktivität des Users
  • Im E-Commerce steht man immer vor der Herausforderung, Kunden von der Informationsbeschaffung zum Kaufabschluss zu führen. Online-Shopping soll kein einfacher Kauf, sondern ein emotionales Erlebnis sein. Hierfür bieten Shoppable Videos genau dieses Erlebnis. Diese bieten sowohl Content als auch ein emotionales Erleben einer Geschichte. Verlinken des gezeigten Produkts zum Shop bietet eine schnelle Umwandlung in einen Kaufprozess, sogenannter Shoppable Content (Klick im Video führt zu den Produktdetails bzw. fügt Produkt dem Warenkorb hinzu).

 

Interaktive Videos werden weniger als Werbespot mit einer offensichtlichen Marketingabsicht, sondern eher als Unterhaltung wahrgenommen und schrecken Zuschauer daher weniger ab. Sie erschaffen eine bisher noch nicht oder wenig genutzte verfügbare Verknüpfung zwischen Content, Marketing und Handel. Möchtest du mehr über die Möglichkeiten von interaktiven Videos erfahren? Kontaktier uns gern!

 

Abonniere den TMC-Newsletter und erhalte regelmäßig Tipps zum Thema bloggen und Marketing im Allgemeinen.

  • 26. April 2019
  • 0
TMC GmbH – The Marketing Company
About me

TMC ist eine inhabergeführte Full-Service-Marketing- und Werbeagentur. Sie wurde 1994 gegründet und arbeitet seitdem für Kunden aus dem gesamten Bundesgebiet sowie dem europäischen Ausland. Das Leistungsportfolio der Agentur ist auf drei Kernbereiche ausgerichtet: Online-, Offline- und Live-Marketing.

YOU MIGHT ALSO LIKE

Jubiläums-Rückblick
April 02, 2019
TMC wird 25 – und wir feiern!
March 25, 2019
So war der Marketing-Tag im Schloss Ovelgönne
February 22, 2019
Agenturpitch: So findest du die richtige Agentur für dein Unternehmen
February 13, 2019
Content Recycling : 5 Tipps, wie du alte Inhalte wiederbelebst
January 14, 2019
Der zunehmende Fachkräftemangel macht Employer Branding wichtiger denn je
December 05, 2018
Video-Content: Erklärfilm, Imagefilm, Produktvideo, 2D-und-3D-Animationsfilme im Marketing
November 30, 2018
Wie findet man den richtigen Markennamen?
November 27, 2018
Was unterscheidet eigentlich eine Strategie von einem Konzept?
November 09, 2018

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *